3 Replies to “Welcome”

  1. Your novel is impressive, and I am really particular. So many books, so little time, I don’t waste time with with those who don’t grab me in some way. Thank you for writing this treasure.

  2. I have enjoyed your writings and would recommend them to anyone who likes real science in their science fiction. I found the technical details in Paradox to be fascinating and a genuine insight into what a space launch might be like.

  3. Betrifft: Hörbuch von “Flug 39”. Es ist zwar durchaus interessant und spannend, allerdings politisch korrekt (zulässig) – und somit vom geschichtlichen bzw. historischen Hintergrund falsch, selbst wenn einige Details stimmen. Sie sollten sich mal aus besseren Quellen informieren, wer wirklich Krieg wollte und versuchte Kriege zu vermeiden. Es gibt inzwischen mehrere Historiker, die die Kriegsursachen untersucht hatten. Im Bezug darauf ist die Zensur nicht mehr so stark, wie im Bezug auf das Geschehen im Bezug auf das “auserwählte (nach der Bibel) Volk. Im Bezug auf Polen empfehle ich als Einstieg: 7. AZK (29.10.2011) G. Schultze-Rhonhof – Der Krieg, der viele Väter hatte https://www.anti-zensur.info/azkmediacenter.php?mediacenter=conference&topic=7&id=46 R Es gibt auch eine DVD-Version: Edition Deutsche Geschichte – Wollte Adolf Hitler den Krieg; Kriegsursachen 1939-41 (2006) /ausführlicher) https://www.youtube.com/watch?v=010QXp9YRuA Das war auch mein Einstieg in die Geschichtsforschung. Vermutlich zur Sicherheit beschränkt sich der Autor auf die Vorgeschichte des Krieges. Einiges, z.B. im Bezug auf die Tschechoslowakei scheint ihm aber nicht beksnnt gewesen zu sein.
    Bereits 1965 erschien das Buch: Walendy, Udo – Wahrheit für von der “Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Schriften” (BPjS), verboten und der Autor mußte 21 Jahre vor Gericht streiten, ehe das Verbot nicht mehr aufrecht erhalten konnte und zugegeben werden mußte, das es wahr ist, bzw. nicht zu widerlegen ist. Auch im Bezug auf die Sowjetunion wurde festgestellt, das es ein Verteidigungskrieg war.
    Natürlich ist mir bekannt, das Bücher mit Lügen über die deutsche Geschichte, bzw. politischen Märchen in den Medien lieber gesehen sind. Von daher weiß´ich nicht, ob die falsche Geschichtsdarstellung auf Absicht oder Unkenntnis betrifft.

Leave a Reply to husumer Cancel reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *